Stunde des Staunens

Ein magischer Abend im The Ritz-Carlton, Berlin


Hinterlasse einen Kommentar

Ouchi-Illusion

Optische Täuschungen sind wunderbare Gelegenheiten, um dem Alltag für einen kurzen Augenblick zu entfliehen und sich kindlichem Staunen hinzugeben.

Eine der bekanntesten Illusionen erweckt den Eindruck, dass sich der kreisrunde Ausschnitt dreidimensional vom Untergrund abhebt. Sie ist nach dem japanischen Künstler Hajime Ouchi benannt.

Ouchi-Illusion

Ouchi-Illusion

Wer sich das Bild anschaut, erliegt nach kurzer Zeit der Illusion, dass hier zwei verschiedene Ebenen dargestellt werden. Man glaubt sogar, der runde Ausschnitt würde sich bewegen.

Erstmals beschrieben wurde diese Illusion Ende der 1970er Jahre in Hajime Ouchis Buch: „Japanese Optical and Geometrical Art“. Dieses Buch kann man heute noch kaufen.

Advertisements